Alle Seniorenratstermine sind im Kalender gelb gezeichnet. Bitte anklicken dann folgen weitere Informationen!

 

Zu den Veranstaltungen weitere Informationen, Fotos, Berichte etc. auch unter "Aktuelles"

 

Seniorenrat der Stadt Langenzenn, Friedrich-Ebert-Straße 7, 90579 Langenzenn

1. Vorsitzender Hans Klinner, Wiesenweg 9, 90579 Langenzenn, E-Mail hans.klinner@t-online.de

  


 

 

 

 

Grundlage für die Arbeit des Seniorenrates

Die Stadt Langenzenn hat im Jahr 2008 mit einer eigenen Satzung die Bildung eines Seniorenrates festgelegt dessen Aufgabe ist

- Meinungsbildung und Erfahrungsaustausch auf sozialem, kulturellem und gesellschaftspolitischem Gebiet

- Interessenvertretung älterer Menschen

- Stellungnahmen an den Stadtrat zu seniorenrelevanten Angelegenheiten mit dem Ziel die Lebensverhältnisse älterer Menschen in Langenzenn zu verbessern.

- Durchführung von kulturellen und sozialen Veranstaltungen

 

 

Derzeit sind ca. 40 % der Einwohner unserer Stadt 50 Jahre oder älter. Dieser Prozentsatz ist weiter steigend. Deshalb sehen wir hier für die Kommunalpolitik eine besondere Herausforderung, wenn es darum geht, unser Gemeinwesen seniorenfreundlich zu gestalten.

 Der Seniorenrat ist ein ehrenamtliches Gremium und setzt sich für eine seniorenfreundliche Politik in unserer Stadt ein. Dies beinhaltet auch ganz bewusst Generationen übergreifende Aktivitäten.

So haben wir uns eingesetzt für ein Bürgerhaus im Zentrum von Langenzenn, das mehr sein soll als ein reines Vereinshaus. Wir wollen hier mit dazu beitragen, offene Angebote für alle Bürger zu schaffen, Generationen übergreifend, aktiv und kreativ.

 

Darüber hinaus setzt sich der Seniorenrat punktuell für seniorenrelevante Themen ein, die an ihn herangetragen werden.

 

Eine weitere kontinuierliche Aufgabe ist die Information der Bevölkerung zu seniorenrelevanten Themen und Fragen. Bisherige Themen von Vortragsveranstaltung des Seniorenrates waren z.B.

Erben und Vererben: Was ist dabei zu beachten?

- Wohnraumgestaltung im Alter – Welche bauliche Hilfen sind sinnvoll und welche Zuschüsse gibt es dafür?

- Netzwerk Pflege: Was bietet die Fachstelle für pflegende Angehörige vor Ort? 

 

Für Geselligkeit und sportlich Aktive bieten wir saisonale Angebote wie:

- Wanderungen

- Kegeln

- Boccia

- Swin-Golf

- Radtouren

- Nordic walken

- Tanzen

außerdem:

- Projekt „Internet – leichter als man denkt“ in Zusammenarbeit mit dem Wolfgang-Borchert-Gymnasium

- Städtereisen - Tagestouren

 

 

In der Regel findet monatlich eine öffentliche Sitzung des Seniorenrates statt. Die Protokolle dieser Sitzungen  finden Sie auf der Homepage unter der Rubrik „Protokolle“.